Münchens führende Salsa-Bigband mit kubanischer Frontline

wawanco.gif (20074 Byte)

Tukan AlexFernandez_Akero.jpeg (5474 Byte)

oben Foto Bayr. Hof mit special guest A. Fernandez-Akero (links), Havanna, Sänger mehrerer Salsa-Hits bei "Manolito Y Su Trabuco"

Vgl. auch Fotos von einem Salsa-Konzert in der Muffathalle u.a. mit Roberto, Ravi, Manolo ...

"Wawancó, das sind ein Dutzend Latin-Jazz-Vollblüter, deren virtuose Spielfreude, heiße Rhythmen und mitreißende Melodien ... das Publikum schon seit Jahren zu begeistern versteht. Die Musik dieses temperamentvollen Klangkörpers ... wird auch Ihnen ins Ohr und in die Beine gehen. Warnung:  Wawancó verdirbt Ihre schlechte Laune" (aus einem Bericht des Bayerischen Rundfunks über Wawancó).

"Exotische Cocktails und Longdrinks an der Theke, heiße lateinamerikanische Rhythmen von der Bühne... so oder ähnlich mag der Eindruck eines verspäteten Besuchers gewesen sein, als die Münchener Formation Wawancó mit ihren temperamentvollen Liedern das Publikum in einen wahren Salsa-Rausch versetzte. (...) Der Salsa von Wawancó ist eben ein brodelnder Saft, der jung hält und den Jung liebt (...) Charakteristisch für die Gruppe ist die augenscheinliche Freude am Musizieren, die wie ein zündender Funke auf das begeisterungsfähige Publikum überspringt" (Bericht in der Süddeutschen Zeitung über einen Auftritt von Wawancó).

Mail to Wawanco

31. Deutscher Rock & Pop Preis 2013

Zweimal 1. Preis für "Wawancó" in den Sonderkategorien

- Bester Latin-Pop-Song (Bailalá)

- Bestes Arrangement (La Cosa)

Komposition und Arrangement jeweils Alfred M. Hartmann

Marius Großheim: Wawancó Live

Wawancó Live, Skizze von Marius Großheim 2014